Philipp Maubach







*1980


www.philippmaubach.com
Jugendboxen – Berlin
Jugendboxen – Berlin

Diese Reportage zeigt Jugendliche aus Berlin Neukölln und Moabit, die Boxen als Freizeitsport gewählt haben und ernsthaft an ihrem sportlichen Erfolg arbeiten. Ich habe die Jungen, im Alter von 11 bis 21 Jahren, über einen langen Zeitraum begleitet, um so einen tieferen Einblick in ihr Leben und ihre Welt zu bekommen.
In der gemeinsam verbrachten Zeit konnte ich intime Momente mit meiner Kamera festhalten. Momente, in denen ihre Persönlichkeiten zum Vorschein treten und Ängste und Hoffnungen, die sie beschäftigen, zu erkennen sind.

Der Sport scheint für viele eine gute Alternative und ein gesunder Ausgleich zu ihrem Alltag geworden zu sein. Die Jungen suchen ihre Herausforderung im Ring, um sich selbst einmal zu spüren – zu merken, wie viel Kraft sie haben, und dass diese Kraft gezielt gesteuert werden kann. Ihren Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit zu sehen, hat mich sehr fasziniert. Besonders bei Wettkämpfen ist das Adrenalin deutlich spürbar. Boxen hat viel mit Taktik und Geschick zu tun, sagen die Trainer immer wieder. Es geht nicht darum, so schnell wie möglich jemanden zu verletzen, sondern Kraft und Energie richtig einzusetzen. Nach drei Runden sind die meisten am Ende ihrer Kraft und freuen sich auf eine warme Mahlzeit und die Heimfahrt.

KICK im Boxring, ein Verein für Sport und Jugendsozialarbeit, der Jugendlichen aller Altersklassen anbietet, Boxsport zu betreiben. Dort lernen sie, ihr oft aggressives Auftreten durch Training zu kontrollieren. "Das Einzige, das diesen Jugendlichen wirklich was bedeutet, ist Sport", sagt Thomas Jansen, Ex-Boxprofi und Sozialarbeiter bei KICK in Neukölln. Insgesamt rund 40 Mädchen und Jungen boxen regelmäßig bei KICK in Moabit und Neukölln. Durch die Kooperation mit der Berliner Polizei werden straffällig gewordene Kinder und Jugendliche auf freiwilliger Basis an das Projekt vermittelt. Ziel des Projektes ist es, die Sozialkompetenz der Teilnehmer zu verbessern und sie zu Teamfähigkeit, Sozialverhalten und Selbstvertrauen zu animieren.
 
<<  1/10  >>