Sophie Schwarz







*1983


www.sophieschwarz.de
Manuela meine Muse
Manuela meine Muse

In einer provinziellen bayrischen Kleinstadt geboren, wächst Matthias heran. Mit 11 Jahren lässt sich erahnen, dass er im falschen Körper steckt. Jahre aus seinem Geschlecht herausgesehnt, macht er den entscheidenden Schritt und löst sich operativ aus der männlichen Existenz.
Heute lebt Manuela immer noch in ihrer Heimat.

Ihre Lebensgeschichte hat mich tief berührt. Inszeniert als Marylin Monroe, Marlene Dietrich, Sissi und Cher – kurz: ihren Ikonen, wollte ich nicht nur einen Spiegel erschaffen, in dem sie sich gern betrachtet, vielmehr war es ein Weg für mich, die Stärke, aber auch die Fragilität dieser großen Frau achtsam zu präsentieren.
Dazu kommt eine Auswahl von Bildern ihres Elternhauses, um ihre Wurzeln zu verdeutlichen.
 
<<  1/6  >>